Wir leben in Absurdistan

Der neue Spiegelmann-Song kann nun auf den ersten Portalen gestreamt werden! Weitere Hinweise zum Song (Entstehung und Inhalt) folgen... Streamen bei Spotify


Seit Ende Juli 2020 auf allen Download- & Streaming-Portalen (Spotify, Apple Music, Amazon Music etc.): JETZT streamen auf SPOTIFY, Amazon Music oder Download bei Amazon.

HINWEIS: Wer glaubt ich hätte mir die "Meldungen aus Absurdistan" auf dem Cover selbst ausgedacht, der irrt gewaltig! Dies ist leider traurigste Real-Satire...

Da mein neuer Song noch "in der Mache" ist (nicht zuletzt weil meine Recherchen durchaus zeitaufwändig sind...), hier schon mal ein paar Informationen zum Thema:

 

1, In Bayern wurden (unter der politischen Verantwortung von Regierungschef Markus Söder/CSU) nachweislich mehrere Personen wegen Verstoß gegen die Corona-Auflagen verhaftet, zum Teil mehrtägig, u.a. wegen "Sitzen auf einer Parkbank".

(Quellen: taz.de, br.de, inFranken.de)

 

Leider kein Witz, sondern bayerische Realsatire!!!

 

Der Vorsitzende der ÖDP München (Thomas Prudlo), der wegen Sitzen auf einer Parkbank 2 x verhaftet wurde, beschreibt den Vorgang so:

Zitat aus der TAZ: "Er habe seine Mittagspause mit einer Freundin auf einer Bank am Königsplatz verbracht, als Polizisten gekommen seien und ihm erklärt hätten, dass dies gegen die Corona-Ausgangsbeschränkungen verstoße..."
„Wir saßen aber meterweit von anderen entfernt. Also habe ich das nicht akzeptiert.“

(Quelle: taz.de)

 

2, Ende April wurde in Deutschland zeitlich gestaffelt nach Bundesländern die Maskenpflicht zum Einkaufen eingeführt und das, obwohl die Anzahl der offiziellen "Corona-Fälle" zu diesem Zeitpunkt bereits stark zurückgegangen war. Das bedeutet: Als die Zahl der Infizierten hoch war, durfte man in Deutschland OHNE Maske einkaufen, seitdem die Zahlen sehr stark gesunken sind und das Niveau niedrig ist, besteht eine Maskenpflicht.

Quelle: Situationsbericht vom RKI zum 25.05.2020
Quelle: Situationsbericht vom RKI zum 25.05.2020

Absurd erscheint das Ganze nicht nur, weil die Maskenpflicht gemäß den politisch Veranwortlichen voraussetzt, dass die Masken vom Träger täglich professionell gereinigt werden (Frage: Wie realitätsnah ist das bzw. wer macht das wirklich???) oder stets durch neue ersetzt werden (alles andere würde zu einer hohen Keimbelastung führen!), sondern auch angesichts der Meldungen von der WHO und dem Vorsitzenden des Weltärzteverbandes Montgomery, die ausdrücklich davor abraten Masken zu tragen, wenn man nicht selbst infiziert ist, bzw. die Maskenpflicht deutlich kritisieren.

 

So meldete der österreichische Kurier bereits am 30.03.20: "Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass damit (gemeint ist die Maskenpflicht) etwas gewonnen wäre, sagte der WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan am Montag in Genf. Vielmehr gebe es zusätzliche Risiken, wenn Menschen die Masken falsch abnehmen und sich dabei womöglich infizieren. „Unser Rat: wir raten davon ab, Mundschutz zu tragen, wenn man nicht selbst krank ist“, sagte Ryan."

 

Der Deutschlandfunk zitierte am 27.04.20 "Weltärztepräsident" Montgomery wie folgt: "Die Bürger liefen Gefahr, sich mit unsachgemäßen Masken und falschem Verhalten selbst zu kontaminieren."

 

(Quellen: kurier.at, deutschlandfunk.de)



spanisch sprachige "erhellende" Talkrunden (mit Untertitel) über deutsche Politiker :-)